Dean Wolf

… geboren im Jahre 1964 im Zeichen der Jungfrau begann seine musikalische Laufbahn mit seiner ersten Vinylsingle von Kenny Rogers: “Lucille”. Nachdem sein Plattenspieler nur diese Schallplatte zum Abspielen bekam war sein Weg bereitet. Countrymusic war die Musikrichtung ,die er liebt und lebt. Nach etlichen Nadelwechsel und anderer Musik, besann er sich der guten alten Country und Folkmusik und lernte als Autodidakt,ohne Rücksicht auf Verluste (seine Eltern mögen es ihm nachsehen),das Gitarrenspielen auf einer dem Namen Instrument unwürdigen Holztäfelung.

Es zeichnete sich sehr schnell ab, dass das stimmliche Potenzial vorhanden war. Seine weiche sehr einfühlsame Stimme zog die weiblichen Zuhörer in seinen Bann. ” Annie’s Song” und “Leaving on a jetplane” ließen die Herzen höher schlagen.

Die ersten Banderfahrungen sammelte Dean in der Schule mit einer Bluesformation und bewies auch hier sein stimmlichen Umfang.In weitere Bandformation probierte er sich in den verschiedensten Musikstilen.

In späteren Jahren nach einer beruflichen Auszeit trafen sich verschiedene Leute und gründeten die Band “Fisherman’s Friends”. Das Ziel Countrymusic die Spaß macht.Hier wurde der in der Region legendäre Dachboden-Country ins Leben gerufen. Dean als Frontmann und Bassist.
Unplugged - Back to the roots.

1999 kam Dean über einen Aushang in einem Musikgeschäft zu der Band Black Jack, sang und spielte sich zum Frontmann dieser Combo. Ein vierte Platz im Jahre  2003 bei dem Pullman City Award stellte man sich der Jury und hatte als Newcomer einen soliden Platz erarbeitet.

 

blackjack_cover

Durch Umbesetzung wurden später aus Black Jack die Band “The Black Jack Band”,mit der auch das erste Album “Casino Casinova”  2006 entstand.

 

 

 

 

Das  Angebot in einem Gospelchor mitzusingen nahm Dean 2006 gerne an.Eine völlig andere Musikrichtung auszuprobieren macht ihm immer wieder Spaß.Parallel dazu ergaben sich kleine Musicalausflüge.

 

kickdown

 

 

November 2007 gründete sich die Band “Kickdown -The Rockin’ Side Of Country ” hier wird das Gaspedal mächtig durch getreten.Dean als Frontmann und Bassist.

 

 

 

 cover.jpg

 Juli 2008 Endlich ist es geschafft!Es erscheint die erste Solo Maxi CD “My Blue Angel” Das Versprechen, das er seinen Fans gegeben hat,diese sehr schöne Ballade pressen zulassen lag ihm sehr am Herzen.

 

 

 

 

 

Frühjahr 2009 Dean stellt sein neues Soloprogramm vor .Dean Wolf sings Dwight Yoakam - kurz Dean sings Dwight,  Das Programm verspricht viel Honky Tonk ,Hillbilly vom Feinsten ,lassen sie sich entführen !
“Vielleicht wird’s ja auch gepresst !”

 

März 2009 : Premiere ! Das neue Programm hat sich bewährt ! Mal schauen was das Jahr noch bringt !

 

Juni 2009 : Die Trennung von Kickdown - Countrymusic. Eine schöne Zeit geht zu Ende. Neue  Aufgaben und Herausvorderungen warten ,,,